Posted on

Der PC hilft beim Lernen

Zur kognitiven Förderung Ihres Kindes zu Hause kann ich Ihnen hier spezielle kostenlose (oder sehr preiswerte) PC-Programme für die Grundschule und die Sekundarstufe I empfehlen, die Sie zum Großteil direkt von der Anbieterseite downloaden können.

Der Computer ist ein sehr beliebtes und von Kindern gerne angenommenes Medium, mit dem sie in kurzer Zeit große Fortschritte in einzelnen Bereichen erzielen können. Die Programme sind einfach zu bedienen und können u. A. die Wahrnehmung schärfen, bei der Automatisierung verschiedener Vorgänge, wie Lesen, Rechtschreibung, Kopfrechnen, Vokabeln lernen etc., helfen und natürlich auch den Wissensstand erhöhen. Damit ersparen sie den Eltern viel Zeit, die sie sinnvoller mit ihrem Kind verbringen können.

Gleichzeitig lernt das Kind den Umgang mit dem PC – in unserer heutigen Zeit unumgänglich, in der Schule (zumindest in der Grundschule) aber immer noch ein „Stiefkind“, das viel zu wenig in Anspruch genommen wird.

 Das Lernen mit dem PC bietet viele Vorteile:

  •     das Kind erhält sofort eine Rückmeldung, ob die Aufgabe richtig gelöst wurde
  •     es sind beliebige Wiederholungen möglich, um den Punktestand zu erhöhen
  •     die Frustrationstoleranz wird gesteigert
  •     der Ehrgeiz wird geweckt, die Aufgabe zu meistern
  •      der PC wird nie ungeduldig und schimpft  nicht
  •      auch ansonsten schreibfaule Kinder schreiben gerne mit dem PC
  •      die Korrekturmöglichkeiten bei Aufsätzen sind einfacher und die Übersichtlichkeit bleibt erhalten
  •     Diktate können selbständig aufgenommen und zum Üben abgespielt werden
  •     verschiedene Lernkanäle können angesprochen werden (visuell, auditiv etc.)
  •      durch Tippen der einzelnen Buchstaben prägt sich die Schreibweise besser ein
  •      durch die Rechtschreibkontrolle (z.B. bei MS-Word integriert) wird das Kind direkt auf Fehler hingewiesen